Holistische und individuelle Betrachtung des Menschen Holistische und individuelle Betrachtung des Menschen

Holistische und individuelle Betrachtung des Menschen

Birštonas Druskininkai
Im Kurzentrum „Eglės sanatorija“ herrscht Holistische und individuelle Betrachtung des Menschen, weshalb der menschliche Körper - der Körper, die Vernunft, die Emotionen und das Verhalten - eher als die Symptome der Krankheit untersucht werden. Wenn man sich auf diese drei Aspekte konzentriert, wird die Ursache der Erkrankung gesucht - vielleicht ist es ein unangemessener Lebensstil, schlechte Gewohnheiten, Stress. Oder vielleicht alles zusammen.

Der Begriff des Holismus (auf Griechisch holos – das Ganze) wurde erst vor kurzem zu verwenden begonnen – im Jahr 1926, aber schon Hippocrat noch glaubte, dass die Struktur, die Funktionen, die Vernunft und der Geist des menschlichen Körpers unteilbar sind und dass Krankheiten und Beschwerden auftreten, wenn Körperintegrität verletzt ist. Ein ganzheitlicher Ansatz basiert sich also auf den Körper, die Psyche und die Umwelt. Man nimmt an, dass es sich bei Krankheit um einen individuellen Prozess handelt, der in jedem Organismus unterschiedlich abläuft und daher eine individuelle Behandlung erfordert. Holistische Medizin – das Konzept der komplexen Behandlung, das auf der Tatsache beruht, dass im Fall der Krankheit der gesamte menschliche Körper betroffen ist, nicht nur einige seiner einzelnen Organe. Arvydas Balčius, der Direktor für Medizin des Kurzentrums „Eglės sanatorija“, teilt seine Erfahrungen und Ansichten.

 

Wann haben Sie zum ersten Mal etwas über holistische Medizin erfahren und wie würden Sie einen holistische Ansatz für eine Person erklären?

Ich habe zum ersten Mal von Holismus erfahren, als ich noch am Institut studierte. Sie sollte zusammen mit kognitiver Wahrnehmung und Bewusstsein verstanden werden (auf der Bewusstsein basierende kognitive Therapie basiert auf den Prinzipien des aufmerksamen Bewusstseins, kombiniert mit kognitiver und Verhaltenstherapie – Vermerk des Herausgebers). Die Ursprünge der ganzheitlichen Perspektive reichen bis in die Antike zurück, und Aristoteles sagte, dass das Universum mehr als die Summe seiner Bestandteile gewesen sei. So verstehen wir auch, dass der Mensch etwas mehr ist – ein Individuum mit seinen Gedanken, Stimmungen, Gefühlen, Tätigkeiten. Diese sind die Tatsachen, auf denen die Behandlung, die im Kurzentrum „Eglės sanatorija“ angewendt wird, basieren. Wir verstehen, dass eine Person mehr als eine Summe ihrer Bestandteile ist und eine Krankheit nicht nur ein Symptom, das die Aktivität eines separaten Organs beeinflusst, sondern den gesamten Organismus einschließlich unserer Stimmung und Gefühle beeinflusst, ist. Wir versuchen, eine Person zu behandeln, indem wir seinen Körper, Geist und Emotionen wirken. Denken Sie darüber nach, wie Schmerz uns beeinflusst? Wenn uns etwas einen Tag, zwei Tage tut, so ist es wie nichts, dem geben nicht zu viel Aufmerksamkeit, aber wenn mehr Zeit vergeht, fangen wir an, gereizt zu werden, der Schmerz verändert unsere Stimmung, Gedanken und Einstellung zur Umwelt. Normalerweise wird der Schmerz durch den Nerv an einem bestimmten Ort verursacht, Reizung, Muskelverspannungen entstehen, ein sogenanter Teufelskreis bildet sich, den wir zu stoppen versuchen. Wir verwenden dann zur Behandlungen solche Maßnahmen wie Mineralwasserbäder, therapeutischen Schlamm oder andere natürliche Heilmittel. Wir wärmen die schmerzhafte Stelle auf, entspannen die verspannte Muskulatur, dann verbessert sich die Durchblutung und der Nerv beginnt sich zu erholen. Verschiedene biologisch aktive Substanzen im Gehirn setzen sich frei, die unser Verständnis über Schmerzen sowie unsere Stimmung verändern und uns Hoffnung geben, dass wir uns gesund werden können. In diesem Behandlungsprozess ändern wir auch unsere Gedanken – wir schreiben Psychotherapie oder audiovisuelle, binaurale Entspannungstherapie und andere Behandlungen vor. All dies zusammen kann wirksame Behandlung schaffen und Wohlbefinden unterstützen.

 

Was macht die Kurbehandlung im Kurort so bemerkenswert und wie unterscheidet so eine Behandlung von der einfachen Behandlung in der Stadt, in der wir leben?

Rehabilitation oder Kuren in Großstädten verursacht zu viele Sorgen, eine Person kann sich nicht richtig entspannen, was für die Genesung sehr wichtig ist. Was sind da für die Sorgen, fragen Sie bitte. Sobald die Person aufsteht, muss er denken: was werde ich essen, wie gehe ich dahin, ob es ein Parkplatz für ein Auto sein wird oder ob der Bus Verspätung hat, wie lange dauert die Behandlung, wie komme nach Hause danach und so weiter.

Der Mensch belastet sich, ohne es zu merken, mit unnötigen Gedanken. Im Kurhaus ist alles ganz anders – hier können Sie entspannen, sozusagen ist alles unter einem Dach. Und wo ist noch die Umgebung? Alles ist schön, sauber, aufgeräumt, draußen – frische Luft, Wald, Natur. Wenn Sie von Aufmerksamkeit umgeben sind, beginnen Sie zu fühlen, dass ich jetzt wirklich geheilt werde. Dann unterscheidet sich der Heilungsprozess selbst von der Heilung in der Stadt.

 

Reicht es aus, einfach ins Kurhaus zu kommen, sich von den Spezialisten betreuen zu lassen, Behandlungen zu nehmen und darauf warten, dass Sie gesund nach Hause kommen?

Leider nein. Während der Behandlung reicht es nicht aus, dass eine Person nur mit ihrem physischen Körper in der Prozedur wäre. Alle Gedanken müssen in der Behandlung konzentriert sein. Dies bedeutet, dass eine Person nicht von etwas träumen und irgendwo mit Gedanken herumreisen kann. Seit vielen Jahren versuchen den Menschen, dies zu erklären, aber wir stellen fest, dass es für sie immer noch schwierig ist, die Bedeutung davon zu verstehen.

Es ist notwendig während der Behandlung zu wissen, was mit mir geschieht, zum Beispiel sagen wir den Gästen: „Stehen Sie sich gerade, dehnen Sie sich, schauen Sie auf Ihre Füße und spüren Sie, wie sich Ihr Kopf erhebt und wie Sie auf dem gesamten Rücken die Dehnung fühlen“ und wenn der Mensch es wirklich fühlt, versteht und im Gehirn fixiert, dann geschieht die effektivste Behandlung. Also hängt alles nicht nur von der Prozedur ab, sondern vor allem von Ihnen und Ihrer Konzentration auf den Heilungsprozess.

 

Was ist die holistische Ansicht der Menschen gegenüber Gesundheit, Medizin? Ändert sie sich?

Ich würde sagen, dass die Einstellung der Leute die einfachste ist – ich habe die Medikamenten genommen und ich lebe weiter. Es ist sehr schwierig, diese Stellung zu ändern, weil solche Menschen die Mehrheit bilden. Meistens ändert sich die Einstellung mit Alter, wenn dies gesagt werden darf. Ein junger Mensch im Alter von 16 bis 20 Jahren weiß noch nicht, dass Medikamente nicht der richtige Weg sind. Wenn der Mensch wächst, wird er reifer, ist es selbstverständlich, dass Tabletten allein nicht helfen. Missverstehen Sie nicht, ich bin nicht gegen eine medizinische Behandlung, wir wenden sie auch an und müssen sie anwenden, aber bei der Behandlung im Kurzentrum versuchen wir, die Dosis der benötigten Medikamente zu reduzieren oder so zu machen, dass die Medikamente überhaupt unnötig werden.

 

Was würden Sie einem modernen Menschen empfehlen? Worauf muss man achten, um gesund zu sein?

Ich möchte drei Hauptaspekte erwähnen: Verantwortung, Maß, Wahrnehmung. Zuerst muss man der Mensch Verantwortung für sich selbst, seinen Körper und seine Angehörigen fühlen. Ein kranker Mensch wird zu einer Belastung für seine Familie und so geschieht es häufig, weil er sich vor seiner Erkrankung nicht um seine Gesundheit gekümmert hat und die Signale seines Körpers nicht gehört hat. Eine andere wichtige Sache ohne Verantwortung sind, wie bereits erwähnt, Maß und Verständnis. Es ist seit langem bekannt, dass Energie, die der Körper benötigt, nur dann richtig zirkulieren kann, wenn es so viel Energie gibt, wie nötig und nicht mehr. Wenn wir mehr Energie verbrauchen als wir verschwenden, beginnt die Krankheit. Das einfachste Beispiel – wir essen zu viel, nehmen zu. Es fehlt uns an Maß. Nun, Wahrnehmung ist wichtig, weil wir die Bedeutung sowohl von Verantwortung als auch von Maß verstehen müssen.

Other News

Das Kurzentrum „Eglės sanatorija“ erhielt eine Auszeichnung der Besten in Europa
Das Kurzentrum „Eglės sanatorija“, das sich in zwei Kurorten, Birštonas und Druskininkai befindet, die durch Gesundheitsleistungen und qualitative Erholung berühmt sind, hat eine der bedeutendsten Auszeichnung seiner Tätigkeit erhalten. In der Mitter des Sommers erhielt das Kurzentrum „Eglės sanatorija“ das Zertifikat „EuropeSpa med“, das bestätigt, dass die hier erbrachten Dienstleistungen den höchsten Qualitätsstandards für europäische Kurzentren entsprechen.
Birštonas Druskininkai
Weiterlesen
Medical SPA „Eglės Sanatorija“ – perfekt für Familien mit Kindern
Man bemerkt, dass die Kurorte Druskininkai und Birštonas immer beliebter in Litauen werden und dass die Tendenz ansteigt, dort zusammen mit der Familie zu erholen. Das Kurzentrum „Eglės Sanatorija“, welches in beiden Kurorten eingerichtet ist, schenkt eine große Beachtung sowohl der Gesundheitsförderung als auch qualitativer Erholung der ganzen Familie.
Birštonas Druskininkai
Weiterlesen
Urlaub in Litauen: Gesundheit mit Unterhaltungen in Harmonie
Urlaub mit Familie Man bemerkt, dass die Kurorte Druskininkai und Birštonas immer beliebter in Litauen werden und dass die Tendenz ansteigt, dort zusammen mit der Familie zu erholen. Das Kurzentrum „Eglės Sanatorija“, welches in beiden Kurorten eingerichtet ist, schenkt eine große Beachtung sowohl der Gesundheitsförderung als auch qualitativer Erholung der ganzen Familie. Hier bietet man […]
Birštonas Druskininkai
Weiterlesen