Was ist Kurbehandlung? Was ist Kurbehandlung?

Was ist Kurbehandlung?

Medizinische Kurbehandlung ist eine Behandlung, die auf natürlichen und umgebildeten Faktoren und alten Traditionen basiert, die in die moderne Medizin integriert sind, um eine gesunde Gesundheit sicherzustellen oder wiederherzustellen und Gesundheitsprobleme vorzubeugen.
Die Behandlung im Kurzentrum umfasst: Bewegung, Spazieren, Mineralwasser, Massage und Psychotherapie. Jede Krankheit oder Unwohlsein hat viele verschiedene Typen, die vom Stadium der Erkrankung abhängen. Die Krankheit kann akut oder in der Remission sein. Letzteres geschieht eine vorübergehende Verminderung der Krankheit, wenn sich die Symptome der Krankheit verringern. Eben zu dieser Zeit ist die medizinische Kurbehandlung die effektivste und vor allem notwendige Behandlung. Es gibt drei Hauptaspekte der medizinischen Kurbehandlung: Klimatherapie, Balneotherapie und Peloidtherapie.

KLIMATHERAPIE

Dabei werden verschiedene Klimafaktoren und Besonderheiten des Orts für die Behandlung verwendet, um die biologischen Beziehungen des Körpers zur äußeren Umgebung (Sonne, Lufttemperatur, Feuchtigkeit, Wind) wiederherzustellen.

BALNEOTHERAPIE

Es handelt sich um eine Behandlung mit Mineralwasser, die sich aufgrund ihrer besonderen chemischen Zusammensetzung und ihrer spezifischen physikalischen Eigenschaften positiv auf die Körperfunktion auswirkt und daher zur Stärkung der Immunität, Behandlung und Rehabilitation eingesetzt wird. Im Behandlungszentrum des Kurzentrums “Eglės sanatorija” wird für balneologische Therapien das Mineralwasser mit mittlerer Mineralisation verwendet. In solchem Wasser werden Muskeln entspannt, Blutzirkulation und Prozesse des Stoffwechsels stimuliert und eine tiefere Atmung und bessere Sauerstoffversorgung erreicht.  Das Mineralwasser mindert auch Schmerzen und Entzündungen.

PELOIDTHERAPIE

Es ist eine Behandlung mit therapeutischem Schlamm. Heilschlammtherapien wirken durch die Haut per mechanische, osmotische, chemische, Wärme-, Schmerz- und weitere Rezeptoren und rufen komplizierte Reaktionen der Reflexe hervor. In die Haut absorbierte Wirkstoffe lösen Reaktionen aller Körpersysteme aus. Schlamm-Applikationen bewirken im Körper die Normalisierung verschiedener Funktionen, Zirkulation und Versorgung der Gewebe und Organe, Steigerung der Versorgung des Körpers mit Sauerstoff, Aktivierung der inneren Sekretion, Reduzierung der Entzündungsprozesse, Stärkung des Immunsystems, Schmerzminderung und Desensibilisierung. Ebenso werden Schutz- und Adaptationsprozesse im Körper aktiviert.

Die berühmten natürlichen Faktoren, Mineralwasser und Heilschlamm, die im Kurzentrum “Eglės sanatorija” seit Jahrhunderten verwendet werden, werden mit modernen, modernen Technologien kombiniert. Dazu gehören Bewegungstherapie, Psychotherapie, Ergotherapie und vieles mehr. Dies schafft Möglichkeiten zur umfassenden Behandlung verschiedener Krankheiten und hilft, den Körper zu stärken.

Jeder Mensch wird als ein unteilbares Ganzes betrachtet. Wenn etwas weh tut, wandert der Schmerz zum zentralen Nervensystem, zur Rinde der Nerven und bildet so einen zentralen Punkt, der positive Gedanken zu negativen Gedanken verändert. Je schmerzhafter, desto irritierender ist der Ausbruch – der Mensch wird reizbar, wütend und unfähig – die Morphologie der Neuronen ändert sich. Der Zweck der medizinischen Kurbehandlung besteht darin, eine Reizwirkung (sogenannte Reizbehandlung) zu erzielen, wenn neue Zentren im zentralen Nervensystem unter Verwendung natürlicher Faktoren, Mineralbäder, Physiotherapie, Ergotherapie, Psychotherapie usw. gebildet werden. Sie werden gebildet, um alle Organismen des Körpers, die Heilungsprozesse aktivieren, einzuschalten. Wenn der Schmerz unter Kontrolle gebracht wird, kehren die Neuronen in ihren normalen Ausgangszustand zurück und die negativen Emotionen verschwinden.